MoBiTech

Ziel der „Technologie-Initiative Molekulare Bildgebung – MoBiTech“ ist es, durch konzertierte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Unternehmen am Standort Deutschland die Technologieführerschaft in der Molekularen Bildgebung aufzubauen und die Industrialisierung dieser Medizintechnologie voranzutreiben. Im Ergebnis sollen für die klinische Diagnostik sowie für die Arzneimittelentwicklung neue bildgebende Sonden (Kontrastmittel, nuklearmedizinische Tracer), neue bildgebende Medizingeräte und neue leistungsfähige Systeme zur Datenverarbeitung und Bildanalyse realisiert werden.

Die Fördermaßnahme MoBiTech ist eingebettet in die Innovationsallianz Molekulare Bildgebung und den BMBF-Aktionsplan Medizintechnik. Im Rahmen der MoBiTech-Initiative plant das BMBF vorwettbewerbliche Verbundprojekte zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mit bis zu 150 Mio. Euro zu fördern. Im Gegenzug stellen die industriellen Partner der Allianz in Aussicht, sich in den nächsten zehn Jahren mit 750 Mio. Euro zu engagieren.

Im Rahmen der ersten beiden Auswahlrunden in 2008 und 2009 wurden 19 Vorhaben zur Förderung empfohlen. Die ersten Projekte sind im Februar 2009 angelaufen. Die zur Förderung empfohlenen Vorhaben der dritten Auswahlrunde werden in Kürze bekanntgegeben.

Weitere Informationen

Bekanntmachung vom 28.09.2007
Mehr zur Innovationsallianz MoBiTech auf der Seite des BMBF

Ansprechpartner:

Dr. Olaf Rotthaus
Tel: 0211/6214-233
E-mail: rotthaus@vdi.de

nach oben Aktualisiert am: 27 März 2013.