eROLL

Enhanced Radio-guided Occult Lesion Localization; Intra-operative 3D molekulare Bildgebung und Navigation
(FKZ: 13N11143-13N11145)

Verbundpartner

  • SurgicEye GmbH
  • Crystal-Photonics GmbH
  • Advanced Realtime Tracking GmbH

Laufzeit

01.07.2010 – 30.06.2013

Zuwendung

1,0 Mio. EUR

Kurzbeschreibung

Das MobiTech Verbundprojekt eRoll entwickelt ein neues Verfahren um Tumore während eines chirurgischen Engriffes in 3-D darzustellen und navigiert zu entfernen. Dieses Verfahren soll zu einer Verbesserung in der Brustkrebschirurgie beitragen und minimalinvasive Eingriffe ermöglichen. In dem Verbundprojekt soll ein klinisch einsetzbares Funktionsmuster entwickelt werden um radioaktiv markiertes Gewebe während der Operation dreidimensional zu Rekonstruieren und diese Information für eine sichere, vollständige und navigierte Entfernung des Gewebes zu verwenden. Dies beinhaltet sowohl die Entwicklung der Hardware zur nuklearmedizinischen Detektion und Bildgebung, Erkennung und Klassifizierung der Tumore, Lokalisation von Instrumenten und Navigation, als auch die Algorithmik um dreidimensionale Bilder zu rekonstruieren und diese zur navigierten Entfernung aufzubereiten. Techniken der erweiterten Realität, d.h. Bildüberlagerung auf den Patienten, werden ebenfalls in dem Verbund entwickelt und klinisch erprobt. Die 3-D Bildinformation wird so direkt auf den Operationssitus übertragen und ermöglicht ein intuitives Betrachten der Bildinformation. Die Verbundpartner sind international führende Experten auf ihrem Gebiet. Die Advanced Realtime Tracking GmbH ist Entwickler und Hersteller von optischen Tracking-/Lokalisationssystemen für die Navigation. Crystal Photonics GmbH ist Hersteller und Entwickler von nuklearmedizinischen Messgeräten und Detektoren. Die SurgicEye GmbH ist Hersteller und Entwickler von molekularer 3D Bildgebung, Visualisierung und intra-operativer Navigation. Unterstützt wird das Konsortium von den wissenschaftlichen und klinischen Partner an der TU München (Prof. Navab) und Klinikum rechts der Isar (Prof. Schwaiger / Prof. Kiechle) in
München.

Verbundkoordinator

Dr. Joerg Traub
SurgicEye GmbH
Friedenstr.. 18A
81671 München

nach oben Aktualisiert am: 31 Mai 2012.